Aktuelles - A. Schwanitz aus Dortmund


30 % Förderung für Heizungsoptimierung

Förderung für hydraulischen Abgleich und Hocheffizienzpumpen

Seit dem 01. August 2016 gewährt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) neue Förderungen für die Heizungsmodernisierung in Gebäuden.
Die Förderung ist bis zum Jahr 2020 angesetzt und beträgt bis zu 30% auf die Nettokosten für Material und professionelle Installation.

Gegenstand der Förderung:

Heizungsoptimierung durch Hydraulischen Abgleich
Gefördert wird die Durchführung eines Hydraulischen Abgleichs bei bestehenden Heizsystemen.
In Verbindung mit dem Hydraulischen Abgleich können optional zusätzliche Investitionen und Optimierungsmaßnahmen an bereits installierten Anlagen gefördert werden.
Förderfähig sind die Anschaffung und die professionelle Installation von folgenden Produkten

  • voreinstellbare Thermostatventile (z.B.: Oventrop AV9)
  • Einzelraumtemperaturregler
  • Strangventile
  • Technik zur Volumenstromregelung

 

Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen
         - Kessel-Anbindesystem mit Hocheffizienzpumpe

Sollten Sie Fragen haben, beraten wir sie gerne in einem Persönlichen Gespräch!

Die kompletten Informationen und Antragsunterlagen zu den neuen Förderprogrammen finden Sie unter www.bafa.de.


Angebot Heizgeräte

"Buderus GB 172 T 100 S" oder "Viessmann Vitodens 222 F" zu einem Komplettpreis von 6666 €

In diesem Preis ist die komplette Demontage der Alten Heizungsanlage sowie die komplette Montage des neuen Heizgerätes enthalten.

Zusätzlich zu den Heizgeräten ist in dem Preis 10 m Abgasrohr enthalten eine Anschlussleitung vom Kamin bis zum Gerät von 1 m,  eine witterungsgeführte Regelung, ein Gasströmungswächter, der Anschluss an die vorhandenen Gasleitung, Wasserleitung, und Heizungsleitungen, die elektrische Verdrahtung ist ebenfalls im Preis mit enthalten. Die Inbetriebnahme und Übergabe des Gerätes ist auch enthalten.